Einige der vielen Gr�nde unserer Kunden


  • Wir wollen erfahren, wie die Mitarbeiter �ber unser Unternehmen, das Management und den Arbeitsplatz wirklich denken
  • Damit wir Schwachstellen und St�rken aufdecken und Ansatzpunkte f�r Verbesserungen finden k�nnen
  • Wir ben�tigen die Mitarbeiterbefragung als Bestandteil notwendiger Zertifizierungsma�nahmen
  • Weil es unsere Personalstrategie f�r Personalentwicklung so vorsieht
  • Als Instrument zur Erfolgskontrolle unserer durchgef�hrten Verbesserungsma�nahmen
  • Als Instrument zur Erfolgskontrolle unserer durchgef�hrten Ver�nderungsprozessen
  • Weil wir davon �berzeugt sind, dass es nur zufriedene Kunden durch zufriedene Mitarbeiter geben kann
  • F�r unsere �Wir tun was� Imageerf�llung
  • Wir m�chten Ansatzpunkte f�r Verbesserungen finden und notwendige Ver�nderungsschritte einleiten
  • Wir planen ein Ver�nderungsvorhaben und m�chten die Akzeptanz f�r die Ver�nderungsprozesse st�rken
  • Die Arbeitsbedingungen und die Arbeitszufriedenheit unserer Belegschaft ist uns wichtig
  • Weil einzelne Problemfelder wie Anstieg der Fehlzeiten und eine schlechte Zusammenarbeit uns Sorgen bereiten
  • Die Einstellungen und Denkweisen unserer Mitarbeiter dem Unternehmen gegen�ber wollen wir erfahren
  • Wir m�chten die Ausbildung unserer Nachwuchskr�fte f�rdern
  • Die Schwachstellen und St�rken in unserem Untenehmen wollen wir ermitteln
  • Ein m�gliches Verbesserungspotential zur Optimierung unserer internen Prozesse und Abl�ufe soll aufgezeigt werden
  • Die Befragung ist f�r unser Unternehmen die Grundlage jeder strategischen Organisationsplanung
  • Zur Ermittlung der Ist-Situation (Stimmungsbild) im Unternehmen, wie diese von unseren Mitarbeitern wahrgenommen wird
  • Unsere Mitarbeiter wollen uns etwas sagen, trauen sich dies jedoch nur anonym
  • Wir als Aufsichtsrat m�chten durch die Befragung die Meinung der Belegschaft als weitere Informationsquelle neben den Darstellungen der Unternehmensf�hrung
  • Bisher hatte es der Betriebsrat schwer, kritische Punkte auch nachzuweisen. Mit der Mitarbeiterbefragung k�nnen wir nun unsere Kritik belegen und gezielt Ma�nahmen zu Verbesserungen ansto�en und anmahnen
  • Die Befragung ist kein Ersatz f�r das pers�nliche Gespr�ch mit Vorgesetzten, aber sie bietet die Chance, aus der Vielzahl einzelner Aussagen Schwerpunkte zu erkennen, die uns zeigen, inwieweit Anspruch und Wirklichkeit �bereinstimmen
  • Das Know-how der Mitarbeiter als Experten in eigener Sache, ist ein wichtiges Element f�r m�gliche Produktivit�tssteigerungen
  • Als Instrument zum Vergleich zwischen unseren Abteilungen - internes BenchEuroing - bedienen wir uns der Mitarbeiterbefragung
  • Wir legen Wert auf ein ausgezeichnetes Arbeitsklima und die Zufriedenheit der Mitarbeiter
  • Wir wollen einen m�glichen Handlungsbedarf rechtzeitig erkennen und Priorit�ten verdeutlichen
  • Innerhalb unserer Personalstrategie ist die Mitarbeiterbefragung ein Werkzeug f�r die richtige Mitarbeiterbeschaffung, Mitarbeiterverg�tung, Mitarbeiterbindung und findet auch Anwendung als Mitarbeiter Ventil
  • Die Mitarbeiterbefragung ist f�r uns ein effektives und kosteng�nstiges Planungsinstrument
  • Unser Anspruch an Qualit�t setzt voraus, dass die Unternehmensleitung den Blick auch nach innen richtet, auf unsere internen Kunden, die Mitarbeiter
  • Wir m�chten Erkenntnisse gewinnen �ber alle wichtigen Aspekte des Unternehmens wie Arbeitsplatzsituation, Information, Zusammenarbeit, F�hrung, Arbeitsaufwand etc.
  • Fehlentwicklungen (Fr�haufkl�rung) m�chten wir rechtzeitig wahrnehmen
  • Die Befragung soll uns Vergleiche zu anderen Unternehmen erm�glichen

Was ist Ihr Grund f�r eine Mitarbeiterbefragung?